Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Zentrum für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung
Center for Training and Competence Development
Zwek

Aktuelles

ZWEK > Aktuelles > HSD Development Days
ZWEK / Hochschuldidaktik, Development Days, Nachbericht
31.08.2018

HSD Development Days – Entwicklung durch Weiterbildung

Am 23. und 24. Juli veranstaltete die Hochschule Düsseldorf zum sechsten Mal die „HSD Development Days“, um ihre Lehrenden über aktuelle Entwicklungen und Trends in der Hochschullandschaft zu informieren.

Das Programm an den beiden Tagen im Juli beinhaltete wieder eine Vielzahl an Veranstaltungen, welche thematisch schwerpunktmäßig auf die Entwicklung und Gestaltung innovativer Lehr-/Lernformate ausgerichtet sind, auf die didaktisch sinnvolle Digitalisierung von Lehrelementen sowie auf die Diversitätsorientierung einer studierendenzentrierten und kompetenzorientierten Lehre.

Die Weiterbildungsveranstaltungen wurden in verschiedenen Formaten durchgeführt: halb- oder ganztägige Workshops, Seminare, Trainings, Vorträge, Praxisforen, Informationsveranstaltungen und Beratungen.

Nach dem Motto „Voneinander lernen und (sich) miteinander weiterentwickeln“ können Lehrende mit dem „Praxisforum besonderer Lehrformate an der HSD“ eine Plattform für das Vorstellen bzw. Kennenlernen innovativer Formate ihrer Kolleginnen und Kollegen nutzen. Die dort präsentierten und diskutierten Lehrformate fördern im besonderen Maße die Kompetenzen unserer Studierenden, sei es über forschendes oder projektbasiertes Lernen oder den Einsatz aktivierender Lehrelemente, insbesondere über digitalisierte Lehrelemente.

Geeignete Ansätze zur Förderung der digital literacy stellte bei der Juli-Veranstaltung beispielsweise Prof. Dr. rer. nat. Michael Marmann, der an der HSD im Fachgebiet Multimedia, E-Learning und Wissenskooperation lehrt und forscht, in seinem Beitrag interessierten Kolleginnen und Kollegen vor. Beispiele aus seinen Lehrveranstaltungen veranschaulichten eindrucksvoll, wie agile Konzepte und digitale Medien in neuen Lernsettings zusammenwirken können, um die Studierenden besser auf eine zunehmend digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten.

In dem Beitrag zur Umsetzung kreativer Konzepte mit 3D-Technologien von Merlin Baum und Georg Ladurner bildete die Frage nach Verbesserungsmöglichkeiten der Schnittstellen zwischen den Fachbereichen den Kern der Diskussion zum Einsatz von 3D-Technologien, z.B. im Hinblick auf die interdisziplinäre Nutzung von 3D-Daten:

Die Gruppe der neuberufenen Professorinnen und Professoren war von dem neu eingeführten Format des „Didaktischen Menüs“ begeistert, welches am 2. Tag zwischen den Veranstaltungen am Vor- und Nachmittag neben häppchenweise dargebotenen didaktischen Inputs beim gemeinsamen Mittagessen auch eine angenehme Möglichkeit zum Kennenlernen Neuberufener aus unterschiedlichen Fachbereichen bot.

Insgesamt fiel das Feedback der Teilnehmenden zur Zusammenstellung der Programminhalte, zu den Veranstaltungsinhalten und der Organisation wieder einmal überdurchschnittlich positiv aus, was dafürspricht, die Veranstaltungsreihe in dieser Form im Wintersemester 2019/2020 zum geplanten Termin fortzusetzen.

Die nächsten HSD Development Days finden am 28./29. Januar 2019 statt. Interessierte können sich mit Themenvorschlägen hierzu gerne an die Programmverantwortliche aus dem ZWEK, Anne Hochscherf, wenden.​